Über mich

Als Fotografenlehrling unterwegs, danach langjähriger Geschäftsführer einer kleineren Druckerei, Werbeleiter und Fotograf eines internationalen Unternehmens aus der Musikbranche, Berater in der Printvorstufe, database-driven-desinger, Katalogproduzent und Produktfotograf.

Nach mehreren beruflichen Zwischenstationen bin ich seit 1994 bin wieder in der professionellen Fotografie unterwegs.

Meine Objektivhalter

Ehemals mit analogem Filmmaterial mit Leica und Linnhof, dann Digital mit scan backs der ersten und der zweiten Generation von PhaseOne an einer Fuji 680 GX und Sinar p2.

Aktuell arbeite ich mit leistungfähigen Apparaten der Fa. Canon.
Für Tabletop und im Studio verwende ich bei Bedarf eine Fachkamera, die Sinar p2.

Das Glas

Verschiedene lichtstarke Objektive der professionellen Linie von Sigma und Canon finden Verwendung in der Gesellschaftsfotografie und Industriefotografie.

Für Tabletop und Macro arbeite ich mit dem wunderbaren Rodenstock Apo-Rodagon N, bei Bedarf noch unterstützt von dem ZÖRK Multi-Focus-System und dem Makroskop, beides von Herwig W. Zörkendörfer. Anekdotisches von Herrn Zörkendörfer: Herr Spielberg hat sein optische System für die Nahaufnahmen bei "Star Wars" verwendet.

Geformtes Licht

Ich liebe es die natürliche Athmosphäre wiederzugeben. Deswegen arbeite ich bei Events und Hochzeitsreportagen am liebsten ohne zusätzlichen Blitz!

Doch bei Bedarf kann ich mit  7 leistungstarken Systemblitzen (plus weitere Strobisten) immer das notwendige Licht erzeugen.
Unter anderem mit den kabellosen hochleistungs Priolite Blitzköpfen made in Germany/Würzburg.
Alle Systemblitzköpfe sind ebenfalls ferngesteuerbar.